Ikone des Lazarussamstags
Der Lazarussamstag

 

Der Lazarus-Samstag ist ein Festtag, der mit dem nachfolgenden Herrntag der Palmen durch österliche Freude und gemeinsame Troparien verbunden ist. Er hat seinen Namen vom Tagesevangelium, das die Auferweckung des Lazarus erzählt. Die Liturgiefeier an diesem Tage stellt für die orthodoxen Gläubigen eine Vorabbildung der Auferstehung Christi und aller Toten dar. Denn man kann die Passion Christi nur recht verstehen, wenn man stets ihren Ausgang, die Auferstehung, im Blick behält. Daher wird nun unmittelbar vor der Hohen und heiligen Woche ein österliches Freudenfest gefeiert, in dem Christus als Besieger des Todes gegenwärtig geschaut wird. Die Apostellesung, die letzte aus dem Hebräerbrief, klingt aus in das Zeugnis der immerwährenden Gegenwart des unveränderlichen, lebendigen Herrn: ״Jesus Christus ist derselbe, gestern, heute und in die Äonen". Die Alleluja-Verse verkünden die Königsherrschaft Christi mit Psalmenworten, die deutlich auf Ostern hinweisen. Österlich ist auch der Taufhymnus, der das Trisagion ersetzt.

Tropar, 1. Ton
Um schon vor Deinem Leiden die gemeinsame Auferstehung zu bezeugen, hast Du Lazarus von den Toten auferweckt, Christus Gott. Darum tragen auch wir, wie damals die Kinder, die Zeichen des Sieges und rufen Dir, dem Besieger des Todes zu: "Hosanna in den Höhen! Gesegnet, der da kommt im Namen des Herrn!"

Kondak, 2. Ton
Die Freude aller, Christus, die Wahrheit, das Licht und das Leben, die Auferstehung der Welt ist erschienen den Erdbewohnern durch Seine Güte. Er bot im Vorbild der Auferstehung die göttliche Vergebung allen dar.

 

 

INTERESSANTES UND WISSENSWERTES

_________________________________________________

Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe, die für das Verständnis der Gottesdienste hilfreich sein können.

__________________________________________________

Der Schmale Pfad. Orthodoxe Quellen und Zeugnisse. Vierteljährlich erscheinende Schriftensammlung mit Materialien zum orthodoxen Christentum, herausgegeben von Johannes Alfred Wolf.

__________________________________________________

Eine Klosterkirche entsteht. Der Klosterhof der Spyridon-Skite baut in Unterufhausen eine Klosterkirche zu Ehren der Verkündigung und des hl. Justin von Celije. Spenden für den Kirchbau werden erbeten.

__________________________________________________

Paterikon

"Paterikon" - eine Kinderbuchreihe des Potamitisverlags, die in verschiedenen Sprachen erhältlich ist und kleine Geschichten aus dem Buch der Väter, der Heiligen und aus dem Kirchenjahr vorstellt.

__________________________________________________